PremiereSchauspiel

Ulysses

Nach dem Jahrhundertroman von James Joyce. Deutsch von Hans Wollschläger

In Ulysses beschreibt James Joyce auf fast 1000 Seiten einen einzigen Tag in Dublin. Die Handlung an diesem 16. Juni 1904 ist in achtzehn Kapitel gegliedert und im weitesten Sinne an Homers Odyssee angelehnt. Sie mäandert mal assoziativ, mal ganz konkret mit dem Anzeigenakquisiteur Leopold Bloom, seiner Gattin Molly, dem jungen Lehrer Stephen Dedalus und zahlreichen anderen ‹Dubliners› durch den Tag – durch ihre Gedanken, Träume, Vorhaben und Wahrnehmungen. So entsteht ein wundersames Kaleidoskop des Alltags. Eine enigmatische Erzählung über Leben und Sterben. Über Banales, Hochtrabendes, Erotisches, Amüsantes, Tiefschürfendes, Bewegendes, Frivoles, Rassistisches, Musikalisches und Gedankliches. Der Roman bricht mit allen Konventionen und begeistert durch seine sprachliche und kompositorische Vielfalt. «Ich habe so viele Rätsel und Geheimnisse hineingestopft, dass die Professoren Jahrhunderte darüber streiten werden, was ich eigentlich gemeint habe», so Joyce, der vor bald achtzig Jahren in Zürich gestorben ist.

Nach der äussert erfolgreichen Inszenierung von Musils Mann ohne Eigenschaften bringt Regisseur Sebastian Klink – langjähriger Mitarbeiter von Frank Castorf – den 1922 erschienenen Jahrhundertroman in gewohnt bildgewaltiger, wunderbar verschwenderischer Weise auf die Bühne von Konzert Theater Bern. Nicht zuletzt getreu dem Motto: «Wenn nur jemand mal sagen würde, dass das Buch so verdammt lustig ist.» (James Joyce)


Dauer:
ca. 4 Stunden 40 Minuten, inkl. 2 Pausen

RegieSebastian Klink

Bühne & KostümeGregor Sturm

VideoThomas Bernhard

Ton / LiveJanosch Röthlisberger

LichtHanspeter Liechti

BühnenfassungHelen Suhr, Sebastian Klink

DramaturgieAdrian Flückiger

Molly Bloom, geb. Tweedy / Bürger u. a.Milva Stark

Leopold BloomPeter Miklusz

Stephen Dedalus / Macintosh / Blinder Jüngling u. a.Gabriel Schneider

Buck Mulligan / Martin Cunningham / Matt Lenehan u. a.Jonathan Loosli

Ned Lambert / Jack Power / Haines u. a.Nico Delpy

Simon Dedalus / Garrett Deasy / Joe Hynes u. a.Stéphane Maeder

Blazes Boylan / Thomas Kernan / Myles Crawford u. a.Jürg Wisbach

Milchfrau / Mutter von Stephen / Bella Cohen (Bello) u. aGrazia Pergoletti

Milly Bloom / Miss Dunne / Gerty MacDowell u. a.Daniela Luise Schneider

Lydia Douce / Cissy Caffrey / Zoe u. a.Lea Maline Hiller

Mina Kennedy / Edy Boardman / Florry u. a.Carla-Frieda Nettelnbreker

«Diese Irrfahrt ist ein sehenswertes Ereignis.»

[...]

«Sebastian Klinks Inszenierung von Ulysses, diesem monumentalen Roman von James Joyce, ist Vollgas-Theater.»

Berner Zeitung

«Die Aufführung ist eine grossartige schauspielerische Leistung.»

[...]

«Die Monsterproduktion schöpft mit Videoeinspielungen, Schattenspiel, Musik und Gleichzeitigkeit verschiedener Räume multimedial aus dem Vollen.»

Der Bund

«Die Inszenierung ist sprachlich spannend und immer wieder sehr lustig.»

Radio SRF 2 Kultur kompakt

5 Fragen an

Carla-Frieda Nettelnbreker und Lea Maline Hiller

In unserem Kostümfundus beantworten die zwei Schauspielerinnen 5 Fragen zum Stück «Ulysses», nach dem Jahrhundertroman von James Joyce.