Berner Symphonieorchester

SCHWIZGEBEL | YU. TSCHAIKOWSKYS FÜNFTE

8. Symphoniekonzert

«East meets west», so könnte das Motto für diesen Konzertabend lauten: Als Gründer des Beijing Music Festival, Chef des China Philharmonic Orchestra und Direktor des Symphonieorchesters Shanghai gilt Dirigent Long Yu lange schon als die musikalische Nummer eins im Reich der Mitte. Nun findet der weltweit gefeierte Maestro erstmals an die Aare und wählt dafür ein Meisterstück russischer Romantik. Schicksalsklänge, lichte Passagen, Walzer und ein leidenschaftlich wogendes Finale machen Peter Tschaikowskys fünfte Symphonie zu einem unvergesslichen Konzerterlebnis. Und dann ist da noch Louis Schwizgebel, seines Zeichens Klaviervirtuose mit Heimatstadt Genf und Spross einer schweizerischchinesischen Künstlerfamilie. Lange als Geheimtipp gehandelt, hat sich der junge Pianist in den letzten Jahren als Interpret des klassischen und romantischen Repertoires einen internationalen Namen gemacht. Besonders gerühmt: seine aufregenden und einfühlsamen Beethoven- Einspielungen.

Konzertprogramm

LUDWIG VAN BEETHOVEN 1770 – 1827
Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 (1809) (38’)

PETER ILJITSCH TSCHAIKOWSKY 1840 – 1893
Symphonie Nr. 5 e-Moll op. 64 (1888) (50’)

KONZERTEINFÜHRUNG

CHRISTIAN MÜLLER
DO, 27. FEB 2020, 18:30
FR, 28. FEB 2020, 18:30
CASINO BERN, SALON BERNOIS

Orchester Berner Symphonieorchester

DirigentLong Yu

KlavierLouis Schwizgebel

Aufführungstermine