KooperationGastspiel

I Salonisti

Tango para siempre

⇒ Alle Tickets werden bis Ende April rückvergütet. Bitte teilen Sie uns mit, wie Sie die Rückerstattung wünschen. Füllen Sie hier unser Web-Formular aus oder laden Sie unser PDF-Formular herunter.
Sollte uns ein früherer Spielbetrieb wieder gestattet sein, werden wir mit einem neuen Spielplan wieder in den Verkauf gehen. Die Rückvergütung bis Ende April bedeutet keine generelle Absage an den Spielbetrieb vor Ende April.




40 Jahre ist es her seit dem ersten Konzert der Salonisti, und bald schon folgte 1984 das erste der jährlichen Gastspiele im Stadttheater Bern: «Nostalgico – Tangos Argentinos». Vier Jahrzehnte lang haben I Salonisti die Welt bereist, musikalisch und auf Tournee. cds mit Namen wie Orient Express, Trans Atlantic oder Por Favor atmen die grosse weite Welt. Auch mit dem Schiff reisten sie, ihr Filmauftritt als Bordorchester der «Titanic» wurde gefeiert.

Der Stile waren viele: Als klassisches Quintett von Rimsky-Korsakow über Bartók und Debussy zu Ginastera. Von der Salonmusik über den Wiener Walzer bis zu Nino Rota. Und immer wieder Tango. Da passt ein anderes Jubiläum: Vor 100 Jahren wurde in Mar del Plata der grosse Astor Piazzolla geboren. Ihm ist das Jubiläumskonzert der Salonisti gewidmet.

Als Gastsolist tritt der in Bern unvergessene Geiger Daniel Zisman auf, auch er eines der Gründungsmitglieder von I Salonisti. Mit dabei ist für diesen Abend sein Sohn Michael am Bandoneon. 100 Jahre Piazzolla und 40 Jahre I Salonisti, zwei Gründe für ein aussergewöhnliches Tango-Fest im Stadttheater.

Aufführungstermine