Berner Symphonieorchester

GABETTA | VENZAGO. ELGARS CELLOKONZERT

2. Symphoniekonzert

Wenige vermögen so zu verzaubern wie Sol Gabetta. Die junge argentinische Cellistin (mit Wahlheimat Basel) steht für grenzenlose Virtuosität, künstlerische Vielseitigkeit und emotionale Tiefe. Ihre Einspielung des Cellokonzertes von Edward Elgar – gemeinsam mit Mario Venzago – fand längst hymnisches Lob seitens der Kritik. Vom ersten Ton an ist es das Cello, das im Werk des grossen englischen Nationalkomponisten seine virtuose und gesangliche Kraft entfalten darf – eine höchst anspruchsvolle Traumrolle, ohne ‹Pomp and Circumstance›, dafür intensiv und spannungsreich. Umrandet wird dieses Saison-Highlight von zwei Meisterwerken, die der klanglichen Vielfalt des Orchesters in besonderer Weise huldigen: Brittens klingender Orchesterführer für Jung (und Alt) und Mussorgskys «Bilder einer Ausstellung» zeigen in leuchtenden Tableaus alle Facetten des Berner Symphonieorchesters.

Konzertprogramm

BENJAMIN BRITTEN 1913 – 1976
The Young Person’s Guide to the Orchestra.
Variations and fugue on a theme of Purcell (1945) (20’)

EDWARD ELGAR 1857 – 1934
Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85 (1918 / 19) (28’)

MODEST MUSSORGSKY 1839 – 1881
Bilder einer Ausstellung (1874, Instrumentierung Maurice Ravel, 1922) (29’)

KONZERTEINFÜHRUNG

WALTER KLÄY
DO, 26. SEP 2019, 18:30
FR, 27. SEP 2019, 18:30
CASINO BERN, SALON BERNOIS