Ihr Besuch

Schutzkonzepte

So schützen wir einander

Stadttheater

  • Die Maskenpflicht gilt durchgehend in allen Innenräumen, ab Betreten, während den Vorstellungen und bis zum Verlassen der Spielstätte. Besucher*innen, die an den Tischen im Foyer Getränke und Snacks konsumieren und Kinder unter 4 Jahren müssen keine Maske tragen.
  • Bitte achten Sie darauf, dass die Maske immer über Mund und Nase getragen wird.
  • Gemäss den behördlichen Vorgaben muss zwischen den besetzen Plätzen mindestens ein Sitz freigehalten werden.
  • Wir bitten Sie während der ganzen Vorstellung nur auf dem auf Ihrem Billett angegebenen Platz zu sitzen. Es gilt während der gesamten Veranstaltung, einschliesslich der Pausen, eine Sitzpflicht, es sei denn, es sprechen triftige Gründe für eine Unterbrechung des Sitzens.
  • Die Garderobe ist bedient und nimmt Ihre Jacken, Mäntel, Taschen, Schirme etc. gerne entgegen. Sie dürfen Ihre Sachen jedoch auch in den Saal nehmen, sofern Sie damit keine Durchgänge und Fluchtwege versperren.
  • Die Billettkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, der Theatersaal 15 Minuten vorher.
  • Programmhefte können Sie wie gewohnt vor Ort für CHF 5.– erwerben. Wir bitten Sie, den passenden Barbetrag bereit zu halten, da wir kein Wechselgeld herausgeben und eine Kartenzahlung nicht möglich ist.
  • Im Stadttheater gibt es während den Pausen im Foyer ein Verpflegungsangebot an bedienten Tischen. Pro Tisch dürfen bis zu vier Personen sitzen. Die Konsumation von Getränken und Snacks darf nur im Foyer und nur sitzend erfolgen. Ihre Reservation und Bestellung nehmen wir gerne am Reservationsdesk vor Ort entgegen. Da wir verpflichtet sind Ihre Kontaktdaten aufzunehmen, bitten wir Sie, sich am Tisch via QR-Code zu registrieren.
  • Wir bitten Sie, sich beim Ein- und Auslass direkt in den bzw. aus dem Theatersaal zu begeben.
  • Personen, die sich krank fühlen oder krank sind, sollen keine Veranstaltungen besuchen. Bereits gekaufte Tickets können in Gutscheine umgewandelt werden.
  • Das Stadttheater ist mit einer leistungsfähigen Lüftungsanlage ausgestattet. Die Aussenluft wird angesaugt, gefiltert, in den Theatersaal eingeblasen und danach wieder abgeführt. Die Anlage ist – wie in allen Theatern – darauf ausgelegt, ein angenehmes Raumklima zu schaffen und geräuscharm zu funktionieren.

Unsere Teams an der Billettkasse und vom Besucherservice sind bei Fragen immer gerne für Sie da.

Vidmar

  • Die Maskenpflicht gilt durchgehend in allen Innenräumen, ab Betreten, während den Vorstellungen und bis zum Verlassen der Spielstätte.
  • Bitte achten Sie darauf, dass die Maske immer über Mund und Nase getragen wird.
  • Gemäss den behördlichen Vorgaben muss zwischen den besetzen Plätzen mindestens ein Sitz freigehalten werden. Es gilt während der gesamten Veranstaltung, einschliesslich der Pausen, eine Sitzpflicht, es sei denn, es sprechen triftige Gründe für eine Unterbrechung des Sitzens.
  • Die Garderobe ist bei Vorstellungen in der Vidmar 1 bedient und nimmt Ihre Jacken, Mäntel, Taschen, Schirme etc. gerne entgegen. Sie dürfen Ihre Sachen jedoch auch in den Saal nehmen, sofern Sie damit keine Durchgänge und Fluchtwege versperren.
  • Die Billettkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, der Theatersaal 15 Minuten vorher.
  • Programmhefte können Sie wie gewohnt vor Ort für CHF 2.–/3.– erwerben. Wir bitten Sie, den passenden Barbetrag bereit zu halten, da wir kein Wechselgeld herausgeben und eine Kartenzahlung nicht möglich ist.
  • In den Pausen gibt es kein Gastronomieangebot.
  • Wir bitten Sie, sich beim Ein- und Auslass direkt in den bzw. aus dem Theatersaal zu begeben.
  • Personen, die sich krank fühlen oder krank sind, sollen keine Veranstaltungen besuchen. Bereits gekaufte Tickets können in Gutscheine umgewandelt werden.
  • Die Vidmar 1 und die Vidmar 2 sind mit leistungsfähigen Lüftungsanlagen ausgestattet. Die Aussenluft wird angesaugt, gefiltert, in den Theatersaal eingeblasen und danach wieder abgeführt. Die Anlagen sind – wie in allen Theatern – darauf ausgelegt, ein angenehmes Raumklima zu schaffen und möglichst geräuscharm zu funktionieren.

Unsere Teams an der Billettkasse und vom Besucherservice sind bei Fragen immer gerne für Sie da.

Inklusive Angebote

Zugänglichkeit der Spielstätten, Rollstuhlplätze, Höranlage & Dolmetscherangebote

ZUGÄNGLICHKEIT DER SPIELSTÄTTEN

Im Stadttheater, in den Vidmarhallen sowie im neu renovierten Casino Bern ist ein barrierefreier Zugang gewährleistet. Die Angebote in anderen Spielstätten können variieren. Eine Assistenzperson, die für den Veranstaltungsbesuch notwendig ist, erhält freien Eintritt. Bei Fragen zu Zugangsmöglichkeiten, technischer Unterstützung oder Platzauswahl berät Sie das Team an der Billettkasse gerne.

STADTTHEATER
Über eine Rampe (12 % Steigung) gelangen Sie in die Eingangshalle. Über einen Lift erreichen Sie die Ebenen Parkett, 1. Rang und 3. Rang. Der 2. Rang ist nicht über den Fahrstuhl erreichbar. Im Parkett links gibt es ein barrierefreies WC.

CASINO BERN
Der Haupteingang am Casinoplatz ist schwellenlos. In der Eingangshalle befindet sich linkerhand ein Lift, der Sie zu den Niveaus Parkett und Galerie befördert. Die Plätze auf der Galerie sind nicht schwellenlos erreichbar. Im Parkett gibt es ein barrierefreies WC.

VIDMARHALLEN
Die Vidmarhallen sind schwellenlos zugänglich. Von der Parkgarage im 1. UG fährt ein Lift ins  Erdgeschoss. Im Foyer gibt es ein barrierefreies WC.

ROLLSTUHLPLÄTZE

Rollstuhlfahrende erhalten aufgrund der eingeschränkten Platzwahl eine Ermässigung von 20 %. Sollten Sie zudem Inhaber*in einer KulturLegi sein, erhöht sich der Rabatt auf 50 %. In diesem Fall kontaktieren Sie zur Buchung die Billettkasse. Rollstuhlplätze sind im Stadttheater, im Casino Bern, in den Vidmarhallen sowie im Konservatorium Bern vorhanden. Die Plätze befinden sich im Parkett und sind hindernisfrei zugänglich.

HÖRANLAGE

Stadttheater und Vidmarhallen sind mit einer Technik ausgestattet, die Schwerhörigen das Verständnis erleichtert. Sie erhalten spezielle Infrarotkopfhörer bei unserem Besucherservice. Diese ermöglichen eine direkte Übertragung der Vorstellung, sodass das eigene Hörgerät nicht getragen werden muss. Im Casino Bern gibt es im Grossen Saal sowie im Burgerratssaal eine induktive Höranlage, welche Audiosignale direkt an dafür ausgestattete Hörgeräte überträgt.

KONTAKT BILLETTKASSE

im Stadttheater, Kornhausplatz 20, 3011 Bern

Kassenöffnungszeiten:
Mo-Sa 10:00-14:00
Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr 10:00-17:00 / Sa 10:00-14:00

TEL. 031 329 52 52

E-MAIL kasse[at]konzerttheaterbern.ch

Übertitel

bei Vorstellungen des Musiktheaters

Die Vorstellungen des Musiktheaters im Stadttheaters zeigen wir mit deutschen Übertiteln. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen bei den jeweiligen Produktionen.
Die Vorstellungen von Der grosse Diktator werden mit englischen Übertiteln gezeigt.

Kinderbetreuung

zu ausgewählten Vorstellungen und Konzerten

Zu ausgewählten Vorstellungen und Konzerten bieten wir eine kostenlose Kinderbetreuung an.

Bitte melden Sie Ihre Kinder bei der Billettkasse per Mail oder telefonisch bis 24h vorher an.

Termine

Kinderbetreuung

 

  • Paradise City

    25.10.2020 16:00

    Ausverkauft Keine Billette verfügbar
  • La Divina Comedia

    15.11.2020 16:00

    Ausverkauft Keine Billette verfügbar
  • Die Fledermaus

    10.01.2021 16:00

    Ausverkauft Keine Billette verfügbar
  • Jenůfa

    21.02.2021 16:00

    Plätze verfügbar CHF 30 - 150
  • Otello

    18.04.2021 16:00

    Ausverkauft Keine Billette verfügbar
  • Velázquez

    16.05.2021 16:00

    Ausverkauft Keine Billette verfügbar
  • Parsifal

    20.06.2021 16:00

    Ausverkauft Keine Billette verfügbar

Sitzschalen

für unseren kleinen Gäste

Für unseren kleinen Gästen bieten wir im Stadttheater für die Plätze im Parkett Sitzschalen an, um eine bessere Sicht zu ermöglichen.

Die Sitzschalen sind beim Besucherservice erhältlich.

Operngläser

für den Durchblick

Im Stadttheater haben Sie die Möglichkeit Operngläser gegen einen Pfand von 3 CHF beim Besucherservice auszuleihen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl beschränkt ist.