Schauspiel

RES:PUBLIKUM II | MACHT UND GEWALT

Gespräche mit dem digitalen Magazin REPUBLIK

Gespräche mit dem digitalen Magazin REPUBLIK

Journalismus trifft Theater: In der zweiten Folge unserer neuen Gesprächsreihe geht es um Macht und Gewalt. Wie entsteht Gewalt, und wo sitzt das Zentrum des kollektiven Hasses, der gerade in unserer Titus Andronicus-Inszenierung wütet, aber aktuell auch weltweit in Dörfern, Städten, Haushalten und Köpfen gärt? Wo ist er persönlich, wo politisch erzeugt, und welche Strategien können wir dagegen entwickeln?

In der Vidmar+ begegnen sich REPUBLIK-Reporter Carlos Hanimann und SonntagsBlick-Journalist Fabian Eberhard, der erst kürzlich selbst in einen viralen Shitstorm von Rechtsextremen geraten ist, Titus Andronicus-Dramaturg Michael Gmaj und die Schauspielerin Milva Stark für Kritik, Krisenbewältigung und einen Kraftakt: das beredete Herstellen von Öffentlichkeit, die für einen Abend allen gehört, die zuhören, nachdenken, aufschreien und mitreden. 

Moderation: Elia Blülle, REPUBLIK
Wo: Vidmar+
Der Eintritt ist frei

Übersicht RES:PUBLIKUM

RES:PUBLIKUM I | RECHT UND FREIHEIT
30. Januar 2019

RES:PUBLIKUM II | MACHT UND GEWALT
13. März 2019

RES:PUBLIKUM III | OPTIMIERUNG UND OPTIMISMUS
29. Mai 2019