Berner Symphonieorchester

GALAKONZERT. SCHLAGOBERS

Schlagobers: Die funkelnde Finalmusik zu Richard Strauss’ gleichnamigem Ballett, diese lebensfrohe Hommage an Wiener Kaffeehauskultur und königlich-kaiserliche Lebensart gibt den Takt vor: In dieser Gala findet sich eine Fülle prächtiger Musik ganz unterschiedlichster Genres. Da ist der feierliche barocke Duktus in Bachs Präludium und Fuge E-Dur, farbig illustriert und säkularisiert durch die Orchesterfassung Arnold Schönbergs. Gleichzeitig widmet sich dieser musikalische Festakt der bunten Welt der Operette, des Musicals und Schlagers. Mittendrin stehen die traumhaft schönen Cello-Kantilenen eines Saint-Säens und die musikalisch anspruchsvollste und reichste der ungarischen Rhapsodien von Franz Liszt, die sich durch eine extrem rhapsodische Erzählweise und Orchestervirtuosität auf höchstem Niveau auszeichnet. Auf den Punkt gebracht: Diese Gala verspricht ein rauschendes Fest der Sinne.

Konzertprogramm

JOHANN SEBASTIAN BACH 1685 – 1750
Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552 (Erstdruck 1739,
Orchesterfassung von Arnold Schönberg, 1928) (15’)

CAMILLE SAINT-SAËNS 1835 – 1921
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33 (1872) (19’)

FRANZ LISZT 1811 – 1886
Ungarische Rhapsodie Nr. 4 d-Moll (1851 – 1853, orch. 1857 – 1860) (11')

ALEXANDER ZEMLINSKY 1871 – 1942
Lustspiel-Ouvertüre (1894 / 95) (13’)

RICHARD STRAUSS 1864 – 1949
Finale aus der Ballettmusik zu Schlagobers op. 70 (1921 / 22) (07’)

… SOWIE HIGHLIGHTS AUS OPERETTEN, MUSICALS UND DER WELT DES SCHLAGERS.

Orchester Berner Symphonieorchester

DirigentMario Venzago

VioloncelloMaximilian Hornung

Aufführungstermine

  • Fr, 15. November 2019, 19:30
    Casino Bern Grosser Saal