Yutaka Nishimura

stammt aus Japan und zeichnet sich durch musikalische Vielseitigkeit aus. Sie arbeitet sowohl als Solistin und Kammermusikerin als auch als Liedbegleiterin. Mit ihren Konzerten trat sie in renommierten Konzertsälen und auf Festivals in Italien, Deutschland, Österreich und Japan auf, wie im Teatro Comunale in Ferrara, Teatro Nuovo in Verona, Mozarteum in Salzburg, Gasteig in München, Sumida Triphony Hall in Tokio, Watanabe Memorial Hall in Ube, Corsanico Festival in Lucca, Dino Ciani Festival in Cortina d’ampezzo, Sagra musicale malatestiana in Rimini u. a..
Nishimura wurde in Ube (Yamaguchi) geboren und erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 5 Jahren bei Kaori Misumi. Sie nahm schon damals an regionalen Wettbewerben teil und gewann Preise. Nebenbei erhielt sie eine weitere musikalische Ausbildung im Bereich Gesang. 2003 setzte sie in Italien am Istituto Musicale Pareggiato bei Enrico Meyer ihre Ausbildung fort und erhielt 2006 ihr Diplom summa cum laude. Danach studierte sie Klavier in der renommierten Fortbildungsklasse von Maria Tipo und Pietro Di Maria und begann mit Kammermusik beim Trio di Parma an der Scuola di Musica di Fiesole. 2011 trat sie, unterstützt durch ein Sonderstipendium, in die Accademia Chigiana Di Siena ein, um bei Alexander Lonquich zu studieren. Weitere künstlerische Impulse erhielt sie darüber hinaus in Meisterkursen von Aldo Ciccolini, Riccardo Risaliti, Jeffrey Swann, Anna Malikova und Elisso Wirssaladze. Ihr besonderes künstlerisches Augenmerk gilt der Liedbegleitung: 2012 zog sie nach Deutschland und absolvierte dort ein Masterstudium Liedgestaltung bei Prof. Donald Sulzen, Rudi Spring und Helmut Deutsch an der Hochschule für Musik und Theater München, das sie im Jahr 2014 mit Bestnoten abschloss. Nishimura ist mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe, sie wurde beim Cittá di Cesenatico 2006 mit dem ersten Preis, beim Luciano Gante 2011 mit dem dritten Preis sowie dem Sonderpreis F.I.D.A.P.A und beim Massarosa 2011
mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Verschiedene Gesellschaften unterstützten sie im Rahmen eines Stipendiums, darunter der Lions-Club Rimini-Malatesta, das L.-Bellini-Stipendium und das Rudolf-Serkin-Stipendium der Fondazione Scuola Di Musica Di Fiesole. Von 2009 bis 2012 hatte Nishimura Lehraufträge für Klavierbegleitung bei verschiedenen Professoren inne, wie z. B. bei Paolo Grazia (Erster Solo-Oboist im Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna), Thomas Indermühle, Lorenza Borrani (Konzertmeisterin im Chamber Orchestra of Europe), Luca Franzetti an der Scuola di Musica di Fiesole (Florenz) und beim Orchestra Giovanile Italiana. Seither ist sie eine gefragte Korrepetitorin bei zahlreichen internationalen Wettbewerben und Meisterkursen. Derzeit lebt Yutaka Nishimura in München. Neben ihrer Konzerttätigkeit ist sie als Klavierlehrerin an verschiedenen Musikschulen beschäftigt. Seit 2015 ist sie als Mitglied der musikalischen Leitung beim neuen Opern- Ensemble Opera Momento und seit 2016 beim Voilà! Opera! e.V. als Korrepetitorin tätig. 

Termine

Liederabende

  • Do, 28. Januar 2021, 19:30
  • Mi, 24. März 2021, 19:30