Berner Symphonieorchester2. Violine

Wen Lu-Hu

Wen Lu-Hu wurde in einer Musikerfamilie geboren und begann mit vier Jahren Geigenunterricht bei ihrem Vater (Konzertmeister des Central Ballett Orchestra China in Peking) zu nehmen. Mit dreizehn Jahren studierte sie an dem Zentralen Konservatorium für Musik in Peking. Ihr Studium führte sie später an der Hochschule für Musik in Genf und Lausanne bei den Professoren Ayla Erdurant, Robert Zimansky, Jean-Pierre Wallez und Pierre Amoyal fort. Sie war Preisträgerin des Prix de Rotary Club Lausanne. Im Laufe ihrer künstlerischen Laufbahn nahm sie an Meisterkursen bei Victor Pikaizen und dem Geigenpädagogen Josef Gingold in den USA teil. Seit 1995 ist sie Mitglied des Berner Symphonieorchesters. Neben den Orchestertätigkeiten ist sie eine engagierte Kammermusikerin und als 2. Geige im Streichquartett Bern tätig.