Musiktheater

Oscar Verhaar

war Mitglied des Rotterdamer Knabenchors, studierte an der Abteilung für Alte Musik des Königlichen Konservatoriums Den Haag und schloss sein Studium 2012 ab. Er nahm Unterricht bei Lydia Vierlinger in Wien und besuchte Meisterkurse bei Ian Bostridge, Carlos Mena, Deborah York und Kees Boeke.  2015 sang Oscar Verhaar die Matthäuspassion im Rahmen der Accademia Fundació Cima unter der Leitung von Jordi Savall. 2017 war er Laureat der Fondation Royaumont. Zu seinem Repertoire zählen die grossen Oratorien des Barock von Monteverdi, Vivaldi, Bach oder Händel unter der Leitung von Dirigenten wie Rubén Dubrovsky oder Václav Luks. Auf der Opernbühne sang er u.a. in Brittens Abraham and Isaac, Purcells Fairy Queen und Speranza in Monteverdis L'Orfeo. Ausserdem nahm er an der Talentproduktion Bewogen Bewegen (Kurzoper inspiriert vom Werk des Schweizer Künstlers Jean Tinguely) der Niederländischen Nationaloper teil. Oscar Verhaar war zu Gast bei den Festivals von Ambronay und Bach en Combrailles  in Frankreich, ION-Musica Sacra und Winter in Schwetzingen sowie bei den Salzkammergut Festwochen in Österreich, Early Music Festival Budapest, Laus Polyphoniae in Belgien, dem Grachtenfestival Amsterdam und Wonderfeel in Holland. Am Konzert Theater Bern übernimmt er diese Spielzeit die Rollen des Idelberto in Lotario und des Kinds in humanoid.

Termine

Lotario

  • Sa, 15. Juni 2019, 19:30
  • Di, 18. Juni 2019, 19:30