Berner SymphonieorchesterFagott

Daniel Casal Mota

Solo

Daniel Mota, geboren 1990, begann 2002 mit dem Fagott-Studium bei Roberto Erculiani an der Musikschule seiner Heimatstadt Viana do Castelo, Portugal. Er machte den Bachelor in Lissabon bei Franz Dörsam und danach bei Rui Lopes. Er setzte seine Studien 2012 bei Klaus Thunemann an der Escuela Superior de Musica Reina Sofia in Madrid fort und seit 2015 studierte er im Masterstudiengang bei Giorgio Mandolesi an der Zürcher Hochschule der Künste. Nach Abschluss seiner akademischen Ausbildung hatte er die Möglichkeit, mit einigen Orchestern zu spielen (u.a. Orquestra Gulbenkian, Orquestra de Camara Portuguesa, Orquestra Sinfonica de Madrid, Orchestre de Paris, Gustav Mahler Jugendorchester). Seit 2017/2018 war er Fagottist des Orquestra Classica do Sul (Portugal) und seit Januar 2018 ist er Mitglied des Berner Symphonieorchesters.