Sänger

Andries Cloete

wurde in Südafrika geboren und hat einen Abschluss in Medizin von der Universität Stellenbosch. Er nahm während des Studiums privaten Gesangsunterricht. Zu seinen wichtigsten Partien zählen Jupiter in Semele, Belmonte, Tamino in Die Zauberflöte, Nemorino in L’elisir d’amore, Ernesto in Don Pasquale, Lindoro in L’Italiana in Algeri und Ferrando in Così fan tutte. Von 2001 bis 2004 war er Ensemblemitglied in Graz. Gastengagements führten ihn u.a. an die Wiener Kammeroper, nach Darmstadt, Kapstadt, Johannesburg und Sevilla sowie zu den Innsbrucker Festwochen und zum Aldeburgh Festival. Seit 2006 ist Andries Cloete festes Ensemblemitglied in bei Konzert Theater Bern und war hier bereits u.a. als Jaquino in Fidelio, Malcolm in Macbeth, Pedrillo und Belmonte in Die Entführung aus dem Serail, Schulmeister und Mücke in Das schlaue Füchslein, Tanzmeister / Brighella in Ariadne auf Naxos, Bob Boles in Peter Grimes, Renaud in Glucks Armide, als Monostatos in Die Zauberflöte, als 1. Jude in Salome, als Pastore / Spirito in L’Orfeo, als Edler in Lohengrin, als Heger in Rusalka, in der Tanzproduktion Romeo & Julia, als Conte Alberto in L’Occasione fa il ladro, als Don Basilio in Le nozze di Figaro, als Walther von der Vogelweide in Tannhäuser, Prolog / Peter Quint in The Turn of the Screw sowie in der vergangenen Saison als Don Ottavio in Don Giovanni, als Lewin in Anna Karenina, als Remendado in Carmen und als Tichon in Katja Kabanova auf der Bühne zu erleben.