Klavier

Kirill Zwegintsow

Kirill Zwegintsow wurde 1983 in Askanija Nowa in der Ukraine geboren. Er begann mit sechs Jahren das Klavierspiel, später besuchte er das S. Lysenko Musikgymnasium für speziell Begabte in Kiew und studierte 2002-05 an der Tschaikowsky Musikakademie in Kiew bei Prof. Boris Archimowitsch. Seit 2005 studierte er in der Konzertklasse von Prof. Tomasz Herbut an der Hochschule der Künste in Bern, welche er im Sommer 2011 mit dem Diplom „Master of Arts in Specialized Music Performance“ mit Auszeichnung abgeschlossen. Von 2011-13 studierte er die zeitgenössische Kammermusik an der Musikakademie in Basel.

Kirill Zwegintsow wurde an zahlreichen Wettbewerben ausgezeichnet, u.a. am Internationalen S. Prokofiev Klavierwettbewerb in Donezk/Ukraine im 2001 (1. Preis); am Internationalen Klavierwettbewerb „Les virtuoses du futur“ in Crans-Montana/Schweiz im 2007 (1. Preis); am ersten Internationalen CCC Klavierwettbewerb in Toronto/Kanada in 2010 (2. Preis); 2009 wurde er Finalist am sechsten Internationalen Klavierwettbewerb E. Honens in Calgary (Kanada).

Seit 1999 gab Kirill Zwegintsow zahlreiche Solorezitals, Konzerte mit Orchester, Kammermusik- und Liederabende in der Schweiz, Ukraine, Polen, Kanada, Argentinien, Brasilien, Italien, Österreich und trat an mehreren Festivals auf (Murten Classics, Menuhin Festival Gstaad, Les Sommets du Classique, Davos Festival). Ausserdem nahm er an Meisterkursen von Piotr Andrszewski, Alexandre Tharaud, Robert Levin und Konstantin Lifschitz teil. Im 2012 erschien seine Gesamtaufnahme von Präludien und Fugen von Dmitrij Schostakowitsch.