Dirigent

Gabriel Feltz

Feltz leitet seit Beginn der Saison 2013.14 als Generalmusikdirektor der Stadt Dortmund die Dortmunder Philharmoniker sowie die Oper Dortmund und ist Chefdirigent der Belgrader Philharmoniker (Beogradska Filharmonija).
Der Künstler ist Einladungen gefolgt ans Gran Théâtre de Genève für Christian Josts Reise der Hoffnung, an die Oper Köln für Carmen sowie für eine Neuproduktion von Die tote Stadt und an die Oper Zürich für Haubenstock- Ramatis Amerika. Des Weiteren für Symphoniekonzerte bei den Stuttgarter Philharmonikern, den Grazer Philharmonikern, dem Berner Symphonieorchester, dem Osaka Symphony Orchestra, dem Sinfonieorchester Wuppertal u.a. Im Sommer des Beethoven-Jahrs 2020 ist ein «Beethoven- Marathon» geplant: Es sollen mit den Dortmunder Philharmonikern und den Belgrader Philharmonikern in fünf Konzerten alle Beethoven-Symphonien an einem Tag gespielt werden.
Die Liste der von Feltz dirigierten Klangkörpern ist lang – weltweit sind es über 60 Orchester. Zum Beispiel: die Sächsische Staatskapelle Dresden, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Bayerische Staatsorchester, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, die Bamberger Symphoniker, das National Orchestra of Taiwan, das Gürzenich-Orchester Köln, das Radiosinfonieorchester Wien, die Rundfunkorchester des NDR (Hamburg und Hannover), des WDR und des MDR, das Sinfonieorchester Basel, die Grazer Philharmoniker, das KBS Symphony Orchestra Seoul, das Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks, das National Symphony Orchestra of Irland (RTE), das San Antonio Symphony Orchestra, das Hangzhou Philharmonic Orchestra und viele mehr.
Feltz’ Diskographie ist eine der umfangreichsten, die ein Dirigent seiner Generation aufweisen kann. Sie reicht von Mozart und Beethoven über Rachmaninow, Mahler, Elgar, Prokofjew, Skrijabin und Richard Strauss bis zu Nono und Ligeti. Bei Feltz’ erster Generalmusikdirektor-Position beim Philharmonischen Orchester Altenburg-Gera (2001-2005) war er der jüngste amtierende Generalmusikdirektor Deutschlands. Von 2008 bis zum Sommer 2013 war Feltz erster Gastdirigent am Theater Basel, das in dieser Zeit zweimal als «Opernhaus des Jahres» ausgezeichnet wurde (2008/09 und 2009/10).